Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.


FINANZ NEWS

Lesen Sie hier regelmäßig Neues aus der Finanz- und Versicherungsbranche

So bleibt der PKV-Beitrag auch im Ruhestand stabil

Gutverdiener sparen in der privaten Krankenversicherung oft hunderte Euro im Monat. Mit zunehmendem Alter steigt allerdings oft der Preis. Beitragsanpassungen müssen Sie als privat Krankenversicherter aber nicht klaglos hinnehmen. Denn Sie haben mehrere Möglichkeiten, um den PKV- Beitrag auch im Ruhestand bezahlbar zu halten.

Trennung? Manches Haus lässt sich teilen

Wenn sich Ehepartner trennen, ist nicht immer einer in der Lage, den anderen voll auszuzahlen und dessen Anteil am gemeinsamen Haus zu übernehmen. Wenn sich die Beteiligten nicht einig werden und die Immobilie unter Wert verkauft oder versteigert wird, drohen hohe Verluste. Besser ist oft, das Gebäude in zwei separate Eigentumswohnungen aufzuteilen.

Wildunfälle: Wann die Teilkasko zahlt

Die Zahl der Wildunfälle im Straßenverkehr ist hoch, die Schadensumme liegt bei mehr als einer halben Milliarde Euro im Jahr. Schäden am eigenen Wagen zahlt die Kfz-Teilkaskoversicherung. Leistungsstarke Tarife erweitern die Deckung um Unfälle mit anderen Tieren wie Hunden, Schafen, Rindern oder Pferden.

Berufsunfähigkeit: Staatliche Frührente reicht oft nicht

Immer mehr Menschen, die wegen Krankheit oder Unfall aus vorzeitig aus dem Arbeitsleben ausscheiden müssen, sind anschließend auf ein Einkommen unterhalb der Armutsgrenze angewiesen. Das liegt oft an der fehlenden privaten Absicherung. Ein Berufsunfähigkeitsschutz in Eigenregie ist deshalb enorm wichtig.

Diese Versicherungen brauchen Studenten
Der Studienbeginn ist aufregend: Neue Umgebung, neue Menschen, oft das erste Mal weg von zuhause. Auch den Versicherungsschutz sollte man als Studierender im Auge behalten: Neben der obligatorischen Krankenversicherung und einem privaten Haftpflichtschutz ist eine frühzeitige Absicherung gegen Berufsunfähigkeit sinnvoll.
Freizeitunfälle richtig versichern
Ob Sportverletzung, Unfall beim Radeln oder Sturz von der Haushaltsleiter: Zwei von drei Unfällen geschehen in der Freizeit. Die Kosten der ärztlichen Behandlung sind zwar durch die Krankenversicherung gedeckt – nicht aber die Folgekosten, wenn man durch einen privaten Unfall bleibende Gesundheitsschäden erleidet. Sinnvoll ist deshalb ein privater Unfallschutz.