Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.


Smartphone-Versicherung: Lohnt sie sich wirklich?
21.03.2017 13:30

Smartphone-Versicherung: Lohnt sie sich wirklich?

Smartphones sind teuer: Mehr als 500 Euro zahlt man aktuell für leistungsfähige Modelle der Oberklasse. Ärgerlich, wenn das wertvolle neue Mobilgerät beschädigt, zerstört oder gestohlen wird. Zahlreiche Gesellschaften bieten Versicherungsschutz fürs Handy an. Aber lohnt sich der Abschluss und worauf sollte man achten?

Handyversicherungen regulieren Schäden durch Herunterfallen des Smartphones, durch Flüssigkeiten, Brand, Raub und Einbruchdiebstahl, je nach Leistungsumfang sind auch Handyviren, falsche Bedienung und Vandalismus versichert. Premiumtarife leisten sogar bei einfachem Diebstahl, wenn das Handy also beispielsweise aus der Jacke oder der Einkaufstasche gestohlen wird. Ersetzt wird meist nicht der Neuwert, sondern nur der Zeitwert des Geräts. Viele Handyversicherer zahlen im Ernstfall auch kein Geld aus, sondern übernehmen die Reparaturkosten, bei Totalschaden oder Verlust liefern sie ein gleichwertiges Ersatzgerät. Für Verschleißteile wie defekte Akkus und für kleine Schönheitsmängel wie Kratz-, Schramm- und Scheuerspuren kommen Smartphone-Versicherer nicht auf. Tipp: Wenn Sie eine Smartphone-Versicherung abschließen, sollten Sie darauf achten, dass ein gesprungenes Display mitversichert ist, denn dieser Schaden kommt im Alltag besonders häufig vor.

Doch wer braucht den zusätzlichen Schutz für sein Handy wirklich? Eine Smartphone-Versicherung lohnt sich meist nur, wenn man sehr viel Geld für das Gerät ausgegeben hat und der Verlust ein schmerzhaftes Loch in die Finanzen reißen würde. Experten empfehlen aber, nicht gleich aus Bequemlichkeit die vom Händler angebotene Police zu nehmen. Bei unabhängigen Anbietern gibt es den Smartphone-Schutz oft deutlich günstiger und mit besseren Leistungen - ein kurzer Vergleich spart oft viel Geld. Wichtig: Nicht zu lange zögern, denn eine Smartphone-Versicherung lässt sich in der Regel nur in den ersten 30 Tagen nach dem Kauf abschließen.

(Quelle: Aragon Media (FT) / Kategorie: Versicherung / Bild: Pexels@pixabay)


Zurück